Montag, 21. Januar 2013

Samstag 19.01. Calama - San Pedro de Altakama

Gefahrene Strassen km 217 - Asfaltiert - Das bestellte Mietauto wurde uns zum Hotel gebracht, Timo von der Mietwagenfirma, ist gut durchgekommen, erklaerte uns das Wesentliche zum Auto und so konnten wir den Nissan NAVARA 4X4 Doppelkabine uebernehmen. Die Erste Fahrt fuehrte uns zur Mall, dort kauften wir diverse Gegenstaende fuer die Reise ein.

Dann gings los: nach Chuquicamata, der groessten Kupfermine der Welt. Besichtigungen alle Tage um 13 Uhr. Aber nicht am Samstag und Sonntag.

Dann weiter nach Chiu Chiu inmitten der Atacama-Wueste. Der Ort liegt in einer Höhe von 2.525 m und hat 322 Einwohner. Die Kolonialkirche, seit 1951 ein Nationalmonument Chiles. Sie wurde 1611 errichtet und ist von einer Mauer umgeben. In dem so entstandenen Hof finden sich einige alte Gräber von früheren Padres, welche das Christentum auch in diese entlegene und unwirtliche Gegend bringen wollten. Die Kirche sollte um 14 Uhr offen sein, aber auch nach 20 Minuten nach zwei kam keiner, der das Tor oeffnen wollte.

Nach der Besichtigung von Chiu Chiu ging es weiter nach San Pedro de Atacama, am Weg haben wir dann noch die Vale de la Luna besichtigt.

Kommentare:

  1. Buenas dias! Ihr seid ja fleissig unterwegs! Das Foto mit dem Baumaschinenreifen finde ich toll. Diese Dinger sind ja riesig! Schön das es Euch gut geht, ich wünsche Euch, dass es weiter so bleibt. Alles Gute - Friederika

    AntwortenLöschen
  2. michel,jacqueline und rambo22. Januar 2013 um 14:25

    IHR drei Jungs seit super . Soltet ihr an eine deutsche Botschaft vorbei kommen, lasst euer Name Herbst in WINTER umschreiben denn hier ist es a...h kalt.
    wir drücken euch die Daumen damit alles so gut weitergeht .
    Michel, Jacqueline, RAMBO und SKY !

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jacqueline, Michel und natürlich Rambo,
    Danke für das Daumendrücken. Wir erleben allerlei und die Landschafr ist unbeschreiblich. Haben derzeit eine Hitzewelle kurz vor Mendoza - ca 40 Grad im Schatten.
    Gruß aus Argentinien - Los Tres Hermanos

    AntwortenLöschen

Kommentar/Mitteilung: