Samstag, 16. Februar 2013

San Carlos de Bariloche - Esquel

San Carlos de Bariloche - Esquel 299 km


Tief hängende Regenwolken begleiteten uns heute fast den ganzen Tag. So konnten wir die Berge rund um die Seen nicht sehen. Erst rund 100 km vor Esquel besserte sich das Wetter und es konnten die zum Teil verschneiten Berge im Süden gesehen werden. 


Die Strecke führte zunächst über ein hügeliges Gebiet mit eingelassenen Seen und dann über eine Hochebene (1.100 m) mit Gräsern und keinen Bäumen oder Sträucher.


Die vierstelligen km-Angaben entlang der Ruta Nacional 40 tragen nun einen 1 an erster Stelle, wir sind also schon über 3.000 km entlang der Querenta gefahren.  



Am Nachmittag dann erreichten wir das sehr saubere Dorf Esquel, zu einer Zeit, zu der die Lokale noch geschlossen haben, lediglich ein Kaffehaus war offen, in dem es Torten, Kaffee und heiße Schokolade gab.


PS: danke für über 4.000 Klicks und für die Kommentare




Lago Gutierrez bei Bariloche

km-Angabe unter 2.000

Im Hintergrund, verschneite Fünftausender


60 km vor Esquel


Kommentare:

  1. Hallochen, oben steht zwar 15. Januar, an der Seite aber der 16. Februar. Da heute der 16. Februar ist, möchte ich zum GEBURTSTAG gratulieren! Aus weiter Ferne: HOCH SOLL ER LEBEN! Alles Liebe und Gute und viel Spass auf den noch folgenden Kilometern ... Friederika

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis und für die Glückwünsche! Der Admin ;-))

    AntwortenLöschen

Kommentar/Mitteilung: